FKM kontaktieren: +49 203 581752     |    

Die FKM-Leichtbaurollen bestehen aus einem PU-beschichteten Glasfaserrohr, das auf einer feststehenden Achse drehbar gelagert ist. Die Leichtbaurollen werden häufig als Tragrollen in Horizontalspeichern von Beizanlagen der Stahlindustrie eingesetzt, wo sie ihre Vorteile ausspielen können. Das geringe Massenträgheitsmoment erlaubt eine leichte Beschleunigung durch das Band, so dass der Verschleiß der Beläge minimiert wird. Durch das geringe Gewicht können die Rollen einfacher montiert werden, wenn die Einbaustelle nicht mit einem Kran zugänglich ist.

Die FKM-Leichtbaurollen werden seit vielen Jahren an Kunden in Deutschland verkauft. Seit 2020 hat auch der Verkauf an die US-Stahlindustrie über FKM USA erfreulich zugenommen. In den USA kommt ein besonderer PU-Belag zum Einsatz, der außer einer hohen Verschleißfestigkeit auch eine Temperatur-beständigkeit bis 130 °C bietet.

Leichtbaurollen vor der Beschichtung mit Polyurethan